oben

Posaunenchor

Geschichte

Im Jahre 1958 wurde von den Herren Pfarrer Werner Steib, Kirchenpfleger Jakob Fischer und Karl Höllerer der Plan gefasst, für die Vohenstraußer evang. Kirchengemeinden einen Posaunenchor zu gründen. Es erklärten sich 10 Jungen und zwei Mädchen bereit, sich als Bläser ausbilden zu lassen. Angefangen wurde mit einer Trompete! Einige Leute kamen hinzu, so dass zur ersten Mannschaft folgende Bläserinnen und Bläser gehörten:
Helmut Reinl, Manfred Höllerer, Wolfgang Meierhöfer, Günther Zwick, Ulrich Skribeleit, Hans Lang, Hermann Fuchs, Lorenz Münchmeier, Ursula Scholz, Erika Böhmert, Fritz Peugler, Hans Zwick, Helmut Roder, Herbert Reinl, Sieglinde Fuchs und Erich Hilburger.

Die Leitung hatte Karl Höllerer, genannt "Bene". Von den Leuten der ersten Stunde spielt noch Erich Hilburger im heutigen Chor mit, Helmut Reinl kommt hin und wieder zur Verstärkung, wenn der Chor in "seiner" Kirche in Altenstadt spielt.

Im Mai 1959 begannen die Proben, am ersten Adventssonntag gestaltete der Posaunenchor den Gottesdienst festlich. Seitdem ist die Mitwirkung des Posaunenchores an kirchlichen Festtagen nicht mehr wegzudenken.

Beim 5-jährigen Bestehen übergab Karl Höllerer die Leitung an den Hauptlehrer Johannes Bittig, nach dessen Tod im Jahre 1969 bekam sie Hermann Fuchs. Er verzog aus Berufsgründen nach Mittelfranken. Nach einer Zeit ohne Leitung übernahm Albert Sommer die Dirigentenaufgabe. Auch er verließ aus beruflichen Gründen seine Vaterstadt, danach übte Erwin Scholz die Chorleitung aus. Seit 1985 liegen die Geschicke des Posaunenchores in der Hand unseres damaligen Pfarrers Hermann Bock.

Am 12. Juli 2003 fand das Konzert zum 45. Gründungsjubiläum statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde unserem kurz vor der Pensionierung stehenden Pfarrer und Dirigent Hermann Bock für seine langjährige Führung gedankt und der Dirigentenstab symbolisch (wieder) an Erwin Scholz übergeben:

konzert-12-07-2003-004 konzert-12-07-2003-011 konzert-12-07-2003-015
konzert-12-07-2003-021 konzert-12-07-2003-022 konzert-12-07-2003-023

50-jähriges Gründungsjubiläum des Posaunenchors

Kommersabend im Rathaus, Konzert und Festgottesdienst in der Stadtkirche am Wochenende vom 1. Advent. Fotos in der Bildergalerie.


Der Posaunenchor bildet aus!

Der Evangelische Posaunenchor Vohenstrauß möchte neue Bläserinnen und Bläser ausbilden. Dazu ergeht hiermit ein Aufruf an alle musikalisch Interessierten, die ein Instrument erlernen möchten, sich über das Pfarramt (Tel. 09651/2269) oder direkt beim Chorleiter, Herrn Erwin Scholz (Tel. 09651/1792), zu melden.

Die Ausbildung ist kostenlos!

An Instrumenten stehen Trompete, Posaune und Tenorhorn zur Verfügung. Das geeignete Alter ist etwa ab 12 Jahren, natürlich sind auch „reifere“ Jahrgänge willkommen. Auch über ehemalige Bläserinnen und Bläser, die wieder im Posaunenchor mitspielen möchten, würden wir uns sehr freuen.

Hermann Bibel

Liste der bisherigen Posaunenchorausflüge

  • 1982 Gosau am Dachstein
  • 1983 Fischbachau / Schliersee / Spitzingsee
  • 1984 Vogelsberg / Mainschleife / Volkach
  • 1985 Berchtesgaden / Königsee
  • 1986 Oberammergau / Garmisch-Partenkirchen
  • 1987 Senftenberg / Wachau
  • 1988 Wertach / Kleinwalsertal
  • 1989 Wüstenrot / Jagst / Neckar / Heilbronn / Sinsheim
  • 1990 Maria- Trens / Südtirol / Brixen
  • 1991 Miltenberg / Odenwald
  • 1992 Traunsee / Österreich
  • 1993 Oberhilbersheim / Bingen / Rüdesheim (Schmuck-Wein)
  • 1994 Lienz / Osttirol / Dolomiten
  • 1995 Freiburg / Schwarzwald
  • 1996 Meran / Südtirol
  • 1997 Dresden / Weinböhla
  • 1998 Offenburg / Straßburg / Elsas
  • 1999 Saalfelden / Zell am See
  • 2000 Koblenz / Rhein und Mosel
  • 2001 Landeck / Tirol
  • 2002 Saarbrücken / Saarlouis / Saar
  • 2003 Lienz / Mühlenviertel
  • 2004 Spreewald / Lübben / Cottbus
  • 2005 Allgäu / Sonthofen / Obersdorf
  • 2006 Friedrichshafen / Bodensee
  • 2007 Eisenach / Erfurt / Wartburg
  • 2008 Innsbruck / Österreich
  • 2009 Prag / Tschechien
  • 2010 Fulda / Rhön
  • 2011 Strobl / Wolfgangsee
  • 2012 -es fand leider kein Ausflug statt-
  • 2013 "Romantische Straße" (Rothenburg ob der Tauber, Nördlingen, Donauwörth, Neuburg, Ingolstadt)
  • 2014 Wiesbaden mit Anfahrt über Aschaffenburg und Abstecher nach Rüdesheim
  • 2017 Wasserburg am Inn (Tagesfahrt zur Einführung von Pfr. Peischl in sein neues Amt)
  • .... weitere werden hoffentlich noch folgen :-)

Tagesausflug nach Wasserburg am Inn

WP 20170409 005


Ausflug 2013 entlang der "Romantischen Straße"

Ausflug 2013 Neuburg
Vom 6.bis 8 September führte der Ausflug des Posaunenchor und der Evang. Kirchengemeinde Vohenstrauß an die „Romantische Strasse" . Beginnend in Rothenburg o. d. Tauber mit Stadtführung, über Dinkelsbühl bis Neuburg a.d.Donau, war der erste Tag ausgefüllt mit Eindrücken der mittelalterlichen Städte. Den zweiten Tag begannen wir in Neuburg, hier waren wir auch untergebracht, mit einer Stadtführung. Mit der Stadt Neuburg hatte ja unser Pfalzgraf Friedrich enge verwandtschaftliche Beziehungen, uns Stadtführer konnte uns dies sehr detailliert erklären. Der anschließende Besuch des historischen Stadtmauerfestes in der schönen Stadt Nördlingen war der Höhepunkt dieses Tages.
Am letzten Tag besuchten wir, wir bei unseren Ausflügen immer üblich, den Gottesdienst in der Christuskirche in Neuburg. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes lag in den Händen unseres Posaunenchores.
Ein anschließendes Kennlernen im Rahmen des Kirchenkaffees rundete diesen Besuch ab. Auf der Weiterfahrt nach Ingolstadt konnten wir noch einen Abstecher zum Jagdschloss Grünau mit einbauen. Das Jagdschloss Grünau gilt als bauliches Vorbild für unsere Friedrichsburg. Die sehenswerte Altstadt von Ingolstadt bildete den kulturellen Abschluss unseres Ausfluges. Nach Einkehr in einem Biergarten in Regenstauf konnte man auch den geselligen Teil des Ausfluges beschließen. Die Gruppe um Organisator Hermann Bibel und Busfahrer Harald Meidenbauer konnte auf drei, sowohl vom Wetter her als auch vom Ablauf her, sehr schönen Tage zurückblicken.

Hermann Bibel


Posaunenchor-Ausflug 2008 nach Innsbruck

Der heurige Ausflug der Evang. Posauenchors Vohenstrauß führte die Gruppe in die Landeshauptstadt Innsbruck. Am 22.08. ging die Reise erst zum Tegernsee - dort wurde im Bräustüberl Zwischenstation mit Brotzeit gemacht. Das nächste Ziel waren die Kristallwelten von Swarowsky in Wattens. Hier konnten die Besucher allerlei Besonderheiten aus Kristall bestaunen. Nach Bezug der Hotelzimmer in Rum wurden wir im Rahmen einer Stadtführung über alles Wissenswerte von Innsbruck informiert und auf die vielen Sehenswürdigkeiten hingewiesen. Am Samstag hatten die Wanderwilligen die Gelegenheit zu einer Bergwanderung auf den Höhen um Innsbruck. Die zweite Gruppe verbrachte den Tag in Innsbruck. Hier wurde die Stadt ausgiebig erkundet und die vielen Sehenswürdigkeiten besichtigt. Den Abschluss bildete der Besuch des Schlosses Ambras mit seinen interessanten Museen. Der Sonntag stand im Zeichen eines Gottesdienstbesuches in der Christuskirche in Innsbruck, den der Evang. Posaunenchor musikalisch mitgestaltete. Zum Mittagessen wurde am Achensee eingekehrt und nach einer Stärkung bei sommerlichem Wetter die Heimfahrt angetreten. Damit ging ein interessanter und harmonischer Ausflug zu Ende. Ein Dank an alle Verantwortlichen und unserem Busfahrer Harald.

Hermann Bibel


Posaunenchor-Ausflug 2007 nach Thüringen

Der alljährliche Ausflug des Evang. Posaunenchores führte heuer nach Thüringen. Am 27.7. startete die Gruppe Richtung Erfurt, wo unter Leitung zweier Stadtführer die Landeshauptstadt von Thüringen erkundet wurde. Besondere Sehenswürdigkeiten waren hierbei die Krämerbrücke sowie der Erfurter Dom. Die Lutherstadt Eisenach, wo sich die Gruppe im ´Thüringer Hof“ einquartierte, war dann das nächste Ziel. Leider fiel die am nächsten Tage geplante Rennsteig-Wanderung im wahrsten Sinne ins Wasser. Trotz Dauerregens war dieser Tag durch die Stadtführung in Eisenach, Besuch des Bach-Hauses , des Luther- Hauses und der Führung auf der Wartburg mit Besichtigung der Elisabeth- Ausstellung ein kulturelles Erlebnis. Besonders die Besichtigung des Bach-Hauses überraschte durch vielfältige Variationen die Musik-Interessierten. Den Abschluss bildete, wie üblich, am Sonntag der Besuch eines Gottesdienstes im Sytlen-Haus. Hier hatte der Posaunenchor Vohenstrauß durch die musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes Gelegenheit, sein Können zu zeigen. Auf dem Heimweg wurde noch kurz Station in Weimar gemacht. Frau Ruth Hilburger begleitete die Reisegruppe durch Weimar und zeigte sich als ortskundige Führerin ihrer Heimatstadt. Damit endete ein interessanter Ausflug nach Thüringen. Die Reisegruppe dankte Hermann Bibel und Fritz Münchmeier für die gute Organisation sowie Busfahrer Harald Meidenbauer.
Hermann Bibel

Ausflug 2006

pc-ausflug06

Zum 25zigsten Mal in Folge unternahm der Evang. Posaunenchor seine Ausflugsfahrt. Von Anfang an mit dabei war Ruth Meidenbauer, die zur „Jubiläumsfahrt“ mit einem Fotoalbum aller Fahrten überrascht wurde. Bei bestem Reisewetter (es war Hoch Hermann angesagt) startete die Gruppe mit erstem Ziel Ulm. Nach der Besichtigung des Ulmer Münsters wurde im ältesten Wirtshaus Ulms, dem Gasthaus Krone, eingekehrt. Quartier wurde in Friedrichhafen am Bodensee genommen, wo wir im Zeppelin-Museum die Dimensionen und die Ausstattung der damaligen Luftschiffe bestaunten.
Der nächste Tag stand im Zeichen der Naturschönheiten im Bodenseegebiet: der Rheinfall bei Schaffhausen und die blumenreiche Insel Mainau. Ausgelassen wurde es abends beim Weinfest in Meersburg. Bevor am nächsten Tag die Heimreise angetreten wurde, stand wie stets die musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes, in diesem Jahr in der Erlöserkirche in Friedrichshafen, auf dem Programm.
Nach einem kleinen Abstecher nach Lindau trafen alle am Abend wohlbehalten und mit vielen Eindrücken erfüllt, wieder in Vohenstrauß ein. Daran, dass dieser Ausflug etwas für Leib und Seele war, hatten auch Marianne Bibel und Pfr. Hermann Bock Anteil: Sie überraschten mit Schmetterlingsplätzchen und Schweinsohren, einer Blätterteig-Köstlichkeit von „Hausmann“ Pfr. Bock. 
Allen, die bei der Planung des Ausflugs mitgewirkt und zum Gelingen beigetragen haben, herzlichen Dank

Hermann Bibel

Ausflug 2005

Der alljährliche Ausflug des Evangelischen Posaunenchors führte heuer ins Allgäu nach Sonthofen. 42 TeilnehmerInnen starteten in Richtung München, um zunächst den Bavaria Filmstudios einen Besuch abzustatten. Im Rahmen einer Führung konnte man hinter die Kulissen der Filmstadt blicken und gewann allerlei interessante Einblicke. Nach dem Mittagessen in der Nähe des Wörthsees ging es weiter nach Ottobeuren. Dort wurde die prächtige Basilika besichtigt, bevor man die Unterkunft in Sonthofen erreichte. Am nächsten Tag konnte trotz des wechselhaften Wetters die Breitachklamm durchwandert werden. Für die Sportlichen schloss sich eine Wanderung in der Nähe von Balderschwang entlang der „Hörnertour“ an, während eine andere Gruppe Oberstdorf mit der Schattenbergschanze besichtigte. In guter Tradition gestaltete der Posaunenchor am Sonntag den Gottesdienst in der örtlichen evangelischen Kirche mit. Anschließend ging es schon wieder auf die Heimfahrt. Nach einer Einkehr in Mindelheim und auf dem Adlersberg bei Regensburg endete der Ausflug wieder in Vohenstrauß. Die Organisatoren Fritz Münchmeier und Hermann Bibel sowie der zuverlässige Busfahrer Harald Meidenbauer freuten sich zusamen mit den Teilnehmern über den gelungenen Ausflug mit drei schönen und erlebnisreichen Tagen.

pc-ausflug05
Hermann Bibel

Pfarramt
Pfarrgasse 7
92648 Vohenstrauß

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (0 96 51) 22 69
Fax: (0 96 51) 36 08

Bürozeiten:
Montag: 10-14 Uhr
Mittwoch: 8-12 Uhr
Donnerstag: 16-19 Uhr

Herrnhuter Losungen

Mittwoch, 22.11.2017
Buß- und Bettag
Hilf deinem Volk und segne dein Erbe und weide und trage sie ewiglich!
Jesus spricht: Ich habe noch andere Schafe, die sind nicht aus diesem Stall; auch sie muss ich herführen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird "eine" Herde und "ein" Hirte werden.