oben

Trauer

Du bettest die Toten in feine Farben, Farben der Liebe und salzige Tränen. Das Lächeln des Lebens, die Last der Tage in deiner Hand ruht, was war, was ist, bleibt.
[Tscho Hoffmann

Ein geliebter Mensch kommt dem Sterben nahe. Der Abschied steht bevor. Traurigkeit, Angst und Unsicherheit füllen Ihr Inneres.

Diesen Abschied gestalten – dafür gibt es viele gelungene Möglichkeiten. Gerne kommt unsere Pfarrerin zu Ihnen, um den Sterbenden und die Angehörigen in dieser Zeit zu begleiten. Gebete, Andachten oder Abendmahlsfeiern im Haus, in der Pflegeeinrichtung oder in der Klinik sind möglich. Nach dem Eintritt des Todes kann die Aussegnung auch noch am Sterbeort stattfinden.

Unterstützung und seelischen Beistand bekommen Sie von Ihrer Pfarrerin. Nehmen Sie mit dem Pfarramt Kontakt auf oder melden Sie sich direkt bei Pfarrerin Riebl unter 015142124840. Sollten Sie niemanden erreichen, aber wegen Ihrer Trauer und Verzweiflung dringend jemanden sprechen wollen, können Sie rund um die Uhr auch die Telefonseeslorge erreichen unter 0800 1110111 oder 0800 1110222 .

Ort und Zeit der Bestattung werden in Zusammenarbeit mit dem Bestattungsunternehmen festgelegt. Diese nehmen meist mit dem Pfarramt Kontakt auf. In einem persönlichen Gespräch mit Ihnen tauschen wir uns über die Inhalte und die Gestaltung der Trauerfeier aus. Dazu gehört auch die Frage, welche Dinge aus dem Lebenslauf des/der Verstorbenen während der Feier zur Sprache kommen sollen.

Auf folgenden Seiten finden Sie weitere Hilfen für den Trauerfall:
https://bestattung.bayern-evangelisch.de/
https://www.ekd.de/Tod-und-Trauer-10852.htm

Pfarramt
Pfarrgasse 7
92648 Vohenstrauß

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (0 96 51) 22 69
Fax: (0 96 51) 36 08

Bürozeiten:
Montag: 10-14 Uhr
Mittwoch: 8-12 Uhr
Donnerstag: 16-19 Uhr

anders als geglaubt